Veranstaltungsbericht

 Bericht zum Event vom 24. August 2007

Back to the roots

. 

...das waren 26 Mitglieder und Gäste am 24.08.2007 im Neanderthal bei Mettmann.

Wetter - Programm - gute Laune - alles hat bestens gepasst.

 

Diese einmal im Jahr stattfindende ganz besondere Veranstaltung - exclusive für Mitglieder, deren Partner und nahe Verwandte - führte uns diesmal ca. 100.000 Jahr in die Vergangenheit:

 

  • Bei einer sehr informativen Führung hörten wir im Neanderthalmuseum mehr über die Entdeckung des homo neanderthalensis im Jahre 1856 , über seine Lebensweise, warum er irgendwann ausstarb und welche anderen Ur-Menschen auch schon vor ihm existierten. 
  • Über den Weg Menschenspuren gingen wir anschließend durch das Neanderthal zur Steinzeitwerkstatt, wo ein zünftiger Abend-Schmaus und kühle Erfrischungen auf uns warteten.
  • Zuvor unterzogen sich jedoch alle Teilnehmer/innen dem Steinzeit-Tauglichkeitstest, der z. B. so schwierige Fragen enthielt, wie: Wie lauten die Namen der beiden Hauptdarsteller aus der Zeichentrick- serie "Familie Feuerstein“? Alle schnitten hier mit "zufriedenstellenden“ Ergebnissen ab, so dass sogar 3 Hauptpreise vergeben werden konnten: 1 Steinzeit-Horn, 1 Ammonit und 1 Steinzeit-Bleistift.
    (Süße) Knochen aus der Steinzeit trösteten die übrigen, die noch ein wenig an ihrer Steinzeit-Tauglichkeit feilen wollen.
  • Während des Essens kam auch der Austausch nicht zu kurz , wozu ja bei unseren Abendveranstaltungen nicht immer viel Zeit bleibt. Neue Gesichter lernten die langjährigen kennen und umgekehrt und konnten so von den Erfahrungen und Erlebnissen unseres nun schon fast 40 -jährigen Vereinslebens hören.
  • Ganz besonderen Spaß machte allen Teilnehmern der anschließende Steinzeitworkshop unter Leitung des Museums-Mitarbeiters Herr Ben-Benjamin. Nach allgemeinen Erklärungen und Demonstration der bei den Neanderthalern schon vorhandenen Waffen und Werkzeuge konnte jeder sein eigenes Steinzeitmesser herstellen und anschließend "als Beute“ mit nach Hause nehmen. Es war schon dunkel geworden, so dass es für den zünftigen Neanderthaler Zeit wurde, Feuer zu machen. Dabei unterstützten wir Herrn Ben-Benjamin am Ufer der Düssel hinter der Steinzeitwerkstatt. Als zunächst Qualm und später wirklich ein kleines Flämmchen entstand, waren alle Teilnehmer ganz begeistert.

 

 

Leider konnten wir diese Flamme nicht für unseren nun folgenden "Rückweg in die Zivilisation“ zum Neanderthal-Parkplatz mitnehmen. Hier gab es nämlich keine Beleuchtung. Aber in kleinen Gruppen, mit einigen Taschenlampenausgerüstet, erreichten wir wieder heil unsere PKW’s  und beendeten wohl-gelaunt unseren interessanten "Ausflug in die Steinzeit“

 

Vielleicht hat der ein oder andere schon gedacht: Wohin wird es beim D.A.K.-Event  2008 wohl gehen? Das bleibt noch eine Weile unser Geheimnis und mit einem großen "Ü“ (für Überraschung) versehen.

 

Ein Bericht von Anne Heinevetter zur D.A.K.-Event-Veranstaltung 2007

 

>> Weitere Berichte

 

Wegweiser betriebliche Weiterbildung der Bundesministerien für Bildung und Wirtschaft

> Link

Weiterbildungspreis für Unternehmen

> Link

Wegweisende Einigung über Deutschen Qualifizierungsrahmen (DQR)

> Link

Ratgeber berufliche Weiterbildung - für Mitarbeiter, Unternehmen und Anbieter

> Link

Deutschlands beste Bildungsideen gesucht.

> Link

Siegel berufswahl- und ausbildungsfreundliche Schule (s. Projekt, Weiterführende Schulen)

> Link

IHK Bildungspreis

> Link

Bildungskompass: Bildungsangebote und -anbieter in Düsseldorf

> Link

 

Newsletter

Newsletter vom 18.03.2014

> Link

Newsletter vom 09.01.2014

> Link

Newsletter vom 11.11.2013

> Link

Newsletter vom 24.08.2013

> Link

Newsletter vom 25.10.2012

> Link

Newsletter vom 15.07.2012

> Link